Angemessener Lebensstandard

Bauernfamilie Abendessen

Artikel 11 des UN-Sozialpaktes gewährleistet einen angemessenen Lebensstandard (Art. 11 Abs. 1) sowie den Schutz vor Hunger (Art. 11 Abs. 2 des UN-Sozialpaktes). Diese beiden Absätze bildeten im Entwurf der Menschenrechtskommission zwei verschiedene Artikel. Der Dritte Ausschuss der Generalversammlung ging aber zutreffend davon aus, dass ausreichende Ernährung, Bekleidung und Unterbringung

Weiterlesen

Ausländer

Russische Reisepässe

Artikel 2 Absatz 2 des UN-Sozialpaktes verbietet die Diskriminierung von Menschen aufgrund bestimmter Merkmale wie Rasse, Geschlecht, Geburt o.ä. In Artikel 2 Absatz 2 des UN-Sozialpaktes wird die Staatsangehörigkeit nicht ausdrücklich erwähnt, und sie ist nicht ohne weiteres in der „nationalen Herkunft“ enthalten; doch wird man davon auszugehen haben, dass

Weiterlesen

Bildung

Kinder in der Schule

Artikel 13 des UN-Sozialpaktes erkennt ein Recht auf Bildung an, wie es in einigen Landesverfassungen gewährleistet ist. Hinsichtlich der beruflichen Bildung ist auch auf Artikel 12 des Grundgesetzes hinzuweisen. Diese wird von Artikel 13 des Paktes allerdings nur insoweit erfasst, als sie an Schulen vermittelt wird. Im übrigen ist auf

Weiterlesen

Der UN-Sozialpakt im Überblick

Flagge der Vereinten Nationen

Der Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte ist ein völkerrechtlich bindender Vertrag, der neben der Präambel aus 31 Artikel besteht, die sich auf 5 Teile aufgliedern.   Teil I (Artikel 1)Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Nur auf dieser Grundlage können sich alle anderen Menschenrechte entwickeln.  

Weiterlesen

Diskriminierungsverbot

Flagge der Vereinten Nationen

Artikel 2 Absatz 2 des UN-Sozialpaktes verbietet eine Diskriminierung wegen der Rasse oder der Hautfarbe, des Geschlechts, der Sprache der Religion, der politischen oder sonstigen Weltanschauung, der nationalen oder sozialen Herkunft, des Vermögens, der Geburt oder des sonstigen Status. Artikel 2 Absatz 2 des UN-Sozialpaktes entspricht fast wörtlich Artikel 2

Weiterlesen

Einschränkung von Rechten

UN-Menschenrechtsrat

Artikel 4 des UN-Sozialpaktes enthält eine sehr allgemein gefasste Vorbehaltsklausel, die bereits bei den Beratungen der Menschenrechtskommission des Wirtschafts- und Sozialrates ihre endgültige Fassung erhielt. Sowohl dort als auch bei der abschließenden Erörterung im Dritten Ausschuss der Generalversammlung wurde der Sinn dieses Artikels dahin definiert, willkürliche Beschränkungen der im UN-Sozialpakt

Weiterlesen

Entwicklungsländer

Bauer in Äthopien

Artikel 2 des UN-Sozialpaktes ist eine der wichtigsten Vorschriften des Paktes, denn erst aus ihm ergibt sich die volle Tragweite der in Abschnitt III des UN-Sozialpaktes niedergelegten wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte. Aus Artikel 2 Absatz 1 des UN-Sozialpaktes ergibt sich, dass die Vertragsstaaten sich nicht verpflichten, die im Pakt

Weiterlesen

Familie

Familie

Artikel 10 des UN-Sozialpaktes enthält u.a. Vorschriften über den Schutz der Familie. Er knüpft hiermit an Artikel 25 Abs. 2 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte an. Artikel 10 Nr. 1 des UN-Sozialpaktes sieht Schutz und Beistand für die Familie vor und entspricht damit inhaltlich dem in Artikel 23 Absätze 1

Weiterlesen

Gesundheit

Blutdruckmessgerät

Artikel 12 des UN-Sozialpaktes gewährleistet das Recht auf Gesundheit. Artikel 12 Absatz 1 des UN-Sozialpaktes beschreibt als Ziel das Anstreben eines Höchstmaßes an körperlicher und geistiger Gesundheit. Ein vergleichbares „Recht auf Gesundheit“ findet sich bei den im Grundgesetz beschriebenen Grundrechten nicht explizit. Artikel 12 Absatz 2 des UN-Sozialpaktes konkretisiert die

Weiterlesen

Gewerkschaften: Koalitionsfreiheit und Streikrecht

DGB-Haus Köln

Artikel 8 des UN-Sozialpaktes betrifft das Koalitionsrecht der Arbeitnehmer und die Rechte der Gewerkschaften. Das Koalitionsrecht der Arbeitgeber und die Rechte der Arbeitgebervereinigungen sind im UN-Sozialpakt nicht geregelt. Absatz 3 verweist jedoch auf das Übereinkommen 87 der Internationalen Arbeitsorganisation. Da dieses — von der Bundesrepublik Deutschland ratifizierte — Übereinkommen auch

Weiterlesen

Gleichberechtigung von Mann und Frau

Wahlplakat Frauen

Artikel 3 des UN-Sozialpaktes gewährleistet – wie auch der nahezu formulierungsgleiche Artikel 3 des UN-Zivilpaktes – die Gleichbehandlung von Mann und Frau bei der Ausübung aller im UN-Sozialpakt anerkannten Rechte. Sie ergänzt das Diskriminierungsverbot des Artikels 2 Absatz 2 des UN-Sozialpaktes und soll nach Auffassung ihrer Verfasser sicherstellen, dass den

Weiterlesen

Hunger

Die indische Hungersnot in der Provinz Madras

Artikel 11 Absatz 2 des UN-Sozialpaktes beschreibt das Recht, vor Hunger geschützt zu werden. Sie geht auf eine Anregung der FAO zurück und hat insbesondere für die Entwicklungsländer Bedeutung. Artikel 11 des UN-Sozialpaktes gewährleistet einen angemessenen Lebensstandard (Art. 11 Abs. 1) sowie den Schutz vor Hunger (Art. 11 Abs. 2

Weiterlesen

Innerstaatliche Umsetzung

UN-Gebäude Wien

Artikel 2 des UN-Sozialpaktes ist eine der wichtigsten Vorschriften des Paktes, denn erst aus ihm ergibt sich die volle Tragweite der in Abschnitt III des UN-Sozialpaktes niedergelegten wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte. Aus Artikel 2 Absatz 1 des UN-Sozialpaktes ergibt sich, dass die Vertragsstaaten sich nicht verpflichten, die im Pakt

Weiterlesen

Internationaler Menschenrechtskodex

UN-Menschenrechtsrat

Genauso wie in dem Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte sind in dem Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte die in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgehaltenen Grundrechte der Menschen in eine rechtsverbindliche Form gebracht worden. Es ist kein Zufall, dass beide Pakte am selben Tag von

Weiterlesen

Kinder- und Jugendschutz

Kinderarbeit

Artikel 10 des UN-Sozialpaktes enthält Vorschriften u.a. über den Kinder- und Jugendschutz. Hiermit knüpft der UN-Sozialpakt an Artikel 25 Abs. 2 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte an. Artikel 10 Nr. 3 des UN-Sozialpaktes enthält eine Reihe von Grundsätzen, die dem Schutz und Beistand für Kinder und Jugendliche dienen. Dabei soll

Weiterlesen

Kultur und Wissenschaft

Knowledge

Artikel 15 des UN-Sozialpaktes enthält eine Art kulturelles Grundrecht mit Ausstrahlungen nach verschiedenen Richtungen. Artikel 15 Absatz 1 des UN-Sozialpaktes betrifft einerseits die Teilhabe am kulturellen Leben und wissenschaftlichen Fortschritt, andererseits den Urheberschutz. Sie findet in Artikel 27 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte einen Vorläufer. Die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland

Weiterlesen

Missbrauchsverbot

UN-Menschenrechtsrat

Artikel 5 des UN-Sozialpaktes wurde unverändert in der Fassung angenommen, welche die Menschenrechtskommission erarbeitet hatte. Dieser Artikel enthält zwei Grundsätze zur Tragweite des Paktes. Artikel 5 Absatz 1 des UN-Sozialpaktes enthält – wie auch die gleichlautende Vorschrift für den UN-Zivilpakt – den Grundsatz, dass sich nicht auf den Pakt berufen

Weiterlesen

Mutterschutz

Neugeborenes

Artikel 10 des UN-Sozialpaktes enthält u.a. Vorschriften über den Mutterschutz , mit denen er an Artikel 25 Abs. 2 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte anknüpft. Artikel 10 Nr. 2 des UN-Sozialpaktes betrifft den Schutz der Mütter vor allem im Arbeitsverhältnis. Artikel 10Die Vertragsstaaten erkennen an, … dass Mütter während einer

Weiterlesen

Präambel

Human Rights Council

Der UN-Sozialpakt gliedert sich, wie der Pakt über bürgerliche und politische Rechte, in eine Präambel und 5 Teile. Die Präambel entspricht fast wörtlich der des UN-Zivilpaktes. Sie hebt gewisse grundlegende Wertentscheidungen hervor und betont den engen Zusammenhang zwischen der Menschenwürde und der freien Persönlichkeit einerseits und den wirtschaftlichen, sozialen und

Weiterlesen

Recht auf Arbeit

Artikel 6 des UN-Sozialpaktes betrifft das Recht auf Arbeit, das bereits in Artikel 23 Absatz 1 der Allgemeinen Menschenrechtserklärung anerkannt wurde. Trotz der gewählten Formulierung begründet diese Vorschrift nicht etwa ein subjektives — privates oder öffentliches — Recht des einzelnen, einen Arbeitsplatz zu erhalten. Dahingehende Formulierungsvorschläge wurden bei den Arbeiten

Weiterlesen

Schutz der Wirtschaftsquellen

Tagebau-Bagger

 Artikel 25 des UN-Sozialpaktes es spricht das das Recht aller Völker auf Nutzung ihrer natürlichen Reichtümer und Mittel aus und knüpft damit an Artikel 1 des Paktes an; den Entwicklungsländern lag bei den Arbeiten am UN-Sozialpakt daran, diesen Grundsatz noch einmal klar herauszustellen. Der UN-Zivilpakt enthält in Art. 47 eine

Weiterlesen

Selbstbestimmungsrecht der Völker

Das Recht auf Selbstbestimmung, das sich weder in der UN-Menschenrechtserklärung noch in der Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten findet, ist, wie im UN-Zivilpakt, herausgehoben und in einem besonderen Teil den übrigen im Pakt behandelten Rechten vorangestellt. Der Grundsatz des Selbstbestimmungsrechts soll den Völkern, deren nationale Gemeinschaft durch

Weiterlesen

Soziale Sicherheit

Berlin, Bettelnder Kriegsinvalide

In Artikel 9 des UN-Sozialpaktes wird das Recht eines jeden auf soziale Sicherheit anerkannt und zugleich klargestellt, dass unter diesen Begriff auch die Sozialversicherung fällt. Durch Artikel 9 des UN-Sozialpaktes erhält niemand ein subjektives Recht auf Aufnahme in irgendeinen Zweig der Sozialversicherung. Es wird nicht einmal eine völkerrechtliche Verpflichtung geschaffen,

Weiterlesen

Sie sind derzeit offline!

Zum Inhalt springen